Endlich das Rauchen aufgeben, oder reduzieren, mit Genuss rauchen und dabei kein schlechtes Gewissen mehr zu haben. Das sind Wünsche die Raucher, besonders lange und häufig Rauchende, oftmals hegen. Es wird häufig darüber diskutiert, ob sich die E-Zigarette für eine Rauchentwöhnung eignet. Generell ist dies möglich. Doch es gehört neben einer guten elektrischen Zigarette auch ein bisschen Hintergrundwissen dazu, damit sich der gewünschte Erfolg einstellen kann.

Elektronische Zigaretten können mit nikotinhaltigen Liquids oder nikotinfreien Liquids betrieben werden. Das bedeutet, dass eine Rauchentwöhnung möglich ist. Denn wer nach und nach den Konsum des Nikotins reduziert und später auf nikotinfreie Liquids umstellt, kann somit einiges dafür tun, dass er seine Sucht auf Nikotin minimiert. Dies jedoch ist ein Prozess der mitunter sehr viel Disziplin, Durchhaltevermögen, Selbstkontrolle und vor allem Zeit benötigt. Aber es gibt zahlreiche Erfahrungsberichte von Personen, denen nach langen Jahren Zigarettenkonsum, die Entwöhnung durch die E-Zigarette deutlich leichter gefallen ist.

Wie funktioniert eine schrittweise Entwöhnung mit der E-Zigarette

Die angesprochenen Liquids der elektrischen Zigarette, sind das Herzstück der E-Zigaretten. Diese Liquids sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. So können Raucher verschiedene Geschmacksrichtungen versuchen. Diese Aromen werden ebenfalls in unterschiedlichen Varianten angeboten. Ob mit oder ohne Nikotin, ob stark nikotinhaltig oder eine nur geringe Menge, je nach Bedarf kann sich der Raucher hier frei entscheiden.

Wer also das Rauchen durch die Verwendung der E-Zigarette aufgeben möchte, sollte zu Beginn die Nikotinmenge reduzieren. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass nicht häufiger zur Zigarette, bzw. elektrischen Zigarette gegriffen wird, als bisher. Nur so kann die Entwöhnung statt finden. Das Rauchen aufzugeben ist immer eine Gradwanderung. Vielen fehlt beim spontanen Aufhören das Gefühl einer Zigarette in der Hand oder am Mund. Denn dieses Gefühl wurde über Jahre antrainiert. Die E-Zigarette kann auf sanfte Weise helfen, dieses Gefühl zu geben und gleichzeitig die Rauchentwöhnung zu begleiten.

Gibt es eine Garantie?

Dass die Entwöhnung von herkömmlichen Zigaretten zum Nichtraucher wirklich funktionieren kann, wurde bereits bestätigt. Aber es kommt auf den Raucher selber an, ob die E-Zigarette ihn dabei unterstützen darf. Denn wenn er anstelle die Nikotinmenge zu reduzieren, die gleiche Menge Nikotin über die E-Zigarette aufnimmt, wird sich sein Rauchverhalten nicht verändern und er wird das Rauchen an sich nicht aufgeben. Es gibt aber auch Fälle in denen Raucher bewusst den Drang nach Nikotin anhand der elektrischen Zigarette erfolgreich bekämpft haben, und nun, rein aus Geschmackssache und für den Genuss nikotinfreie Liquids mit gewünschten Aromen rauchen.

Von ezigi