Produktbeschreibung Joyetech eGo-C
Die Joyetech eGo-C ist eine elektrische Zigarette der neuesten Generation aus dem Hause Joyetech, die eine revolutionäre Tanksystemtechnologie mit wechselbarem Atomizer-System verwendet. Anders als bei allen vorhergehenden Modellen muss der Nutzer jetzt nicht mehr den gesamten Atomizer, sondern nur nicht den Atomizer Kopf auswechseln, was die eGo-C im Unterhalt noch preiswerter macht.

Zum Lieferumfang der eGo-C gehören zwei Akkus, fünf Verdampfer (Atomizer Köpfe), ein Ladegerät mit USB- und Steckdosen Adapter, zwei Atomizer-Basis, zwei Mundstückaufsätze, zwei Atomizer-Bodys und fünf leere Depots. Das austauschbare Verdampfersystem ermöglicht eine leichte Reinigung und ein schnelles Wechseln. Da die eGo-C mit fünf Verdampfern geliefert wird, kann für jedes Aroma ein extra Verdampferkopf benutzt werden oder man hat eben immer einen Ersatzverdampfer zur Verfügung.

Nutzung der eGo-C

Bevor die Joyetech eGo-C genutzt werden kann, muss der Akku vollständig aufgeladen werden. Alle Zubehörteile müssen miteinander verschraubt und das Depot befüllt sein. Wie die eGo-C richtig zusammengesetzt wird, kann der der Packung beiliegenden Abbildung entnommen werden. Ganz wichtig ist dabei, dass der an der Unterseite des Atomizer-Kopfes befindliche Gummi nicht entfernt wird.

Beim Laden des Akkus ist darauf zu achten, dass dieser vor der ersten Nutzung vollständig aufgeladen wird. Da der Akku bereits vorgeladen ist, dauert das Laden etwa zwei Stunden. Zum Laden muss der Akku in den USB-Adapter geschraubt werden, der dann in den Adapter für die Steckdose zu stecken ist. Sobald die Teile an die Steckdose angeschlossen sind, beginnt der Ladevorgang. Solange die LED rot leuchtet, wird geladen. Leuchtet die LED grün, ist der Ladevorgang abgeschlossen. Der Ladevorgang kann alternativ auch nur mit dem USB-Adapter am Computer vorgenommen werden.

Die Befüllung der Depots

Beim Befüllen der Depots ist darauf zu achten, dass nur Flüssigkeit verwendet wird, die für elektrische Zigaretten vorgesehen ist. Zum Befüllen der Depots ist der Deckel, der sich an der gegenüberliegenden Seite des Mundstücks befindet zu öffnen. Anschließend ist die Flüssigkeit einzutropfen und der Deckel wieder fest zu verschließen. Die Depots sind mehrfach auffüllbar, sollten aber nach häufiger Nutzung ausgetauscht werden. Das befüllte Depot ist anschließend in den Atomizer-Body zu stecken. Jetzt ist die eGo-C betriebsbereit. Mit gedrückter Akku Taste wird die Verdampfung aktiviert. Jetzt kann an der elektrischen Zigarette gezogen werden, wie an einer klassischen Zigarette. Die LED zeigt außerdem an, wenn der Akku neu aufgeladen werden muss. Bei Nichtnutzung oder beim Transport lässt sich der Akku durch mehrmaliges Drücken abschalten.

Bei der Benutzung der eGo-C ist darauf zu achten, dass der Depottank nie vollständig leer ist, da sonst der Verdampfer austrocknen kann. Bei zu starkem Ziehen entsteht ein Luftgeräusch, deswegen sollte besser länger und weniger stark an der eGo-C gezogen werden. Beim Rauchen ist darauf zu achten, dass die Belüftungsschlitze am Ende des Verdampfers frei bleiben.

Von ezigi