Es ist eigentlich nichts Neues, dass sich um gewisse Produkte, die den Markt revolutionieren, im Laufe der Zeit Sagen und Geschichten bilden, die manchmal mit der Wahrheit wenig gemein haben. Kein Wunder also, dass sich das mit der elektronischen Zigarette genauso verhält. Es ist natürlich für den Normalverbraucher schwer zu erkennen, was Wahrheit und was Übertreibung ist oder sogar eine Lüge darstellt.

Mythos 1:
Eine Geschichte, die man eigentlich immer hört, wenn das Gespräch auf eine E-Zigarette kommt, ist folgende: „Elektronische Zigaretten machen einen Menschen zum Nichtraucher!“ Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, dass es ein Raucher schafft, die Finger von der normalen Zigarette zu lassen und stattdessen lieber zur E-Zigarette greift. Nur, bewiesen ist dies bisher noch nicht und gehört daher in das Reich der Spekulationen. Denn mit einer E-Zigarette konsumiert man auch Nikotin, der Unterschied ist hier die andere Vorgehensweise. Und nur, weil das giftige Nikotin auf andere Art in den Körper kommt, heißt das ja noch lange nicht, dass der menschliche Organismus diesen Stoff besser verarbeiten kann und er weniger giftig ist. Das kann nüchtern betrachtet gar nicht möglich sein.

Mythos 2:
Es wird manchmal behauptet, dass die E-Zigarette im Geschmack ähnlich oder sogar genau gleich wie eine herkömmliche Zigarette schmeckt. Hier vergleicht man zwei unterschiedliche Sachen und das bestätigen diejenigen, welche sowohl elektronische Zigaretten als auch Zigaretten mit normalem Tabak konsumiert haben. Diese „Praktiker“ sagen, dass der Geschmack sehr wohl unterschiedlich ist. Diese Menschen sagen, dass das Verdampfen bei der E-Zigarette dafür sorgt, dass sich der Geschmack verändert und dass man manches nicht mehr schmeckt, was man von einer Tabakzigarette gewohnt war. Nun gut, Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, also wird auch die E-Zigarette ihre Liebhaber finden.

Mythos 3:
Bekanntlich wird ja behauptet, dass E-Zigaretten billiger sind als die guten alten Zigaretten. Man darf allerdings nicht vergessen, dass man höhere Anschaffungskosten hat. Außerdem gibt es eine breite Palette von Produkten, sodass man einfach nicht sagen kann, dass elektronische Zigaretten von Haus aus billiger sind. Dies zu behaupten ist unseriös, weil man es nicht belegen kann. Es gibt teure und billige E-Zigaretten und je nach persönlicher Vorliebe kann man viel oder auch wenig Geld ausgeben.

Von ezigi