Die elektrische Zigarette funktioniert über ein Akkusystem. Je nach Gebrauchshäufigkeit muss dieser wieder aufgeladen werden. In der Regel sind die modernen E Zigaretten heute mit einem Lithium-Inonen Akku ausgestattet. Diese sind auch in Handys und Telefonen enthalten. Immer dann, wenn ein Gerät lange verfügbar sein muss, ist der Lithium-Inonen-Akku die richtige Wahl. Beim Kauf der E Zigarette sollte also auch darauf geachtet werden, dass das Gerät diese Akkuversion beinhaltet.

Wie lädt man einen Lithium-Ionen-Akku richtig?

Für eine lange Haltbarkeit und Lebensdauer des Akkus ist es wichtig, dass dieser richtig geladen wird. Nur so kann auch die reibungslose und langanhaltende Funktion der elektronischen Zigarette gewährleistet werden. Vor dem ersten Gebrauch sollte der Akku mindestens sechs Stunden geladen werden. Die elektronische Zigarette verfügt über eine Akkuanzeige. Leuchtet diese Grün, ist der Akku vollständig geladen. Zum Laden des Akkus werden vom Händler passende Ladegeräte mitgeliefert. Diese reichen von USB-Anschluss am PC und Laptop bis hin zu Steckdosenladegeräten. Es muss also, um die elektronische Zigarette zu laden, das Ladegerät mit der Stromquelle und der E Zigarette verbunden werden.

Nach dem ersten vollständigen Ladevorgang sollte die Zigarette etwa nur 20 Minuten verwendet werden. Dies sorgt dafür, dass der Memoryspeicher, welcher in diesen modernen Akkus enthalten ist, aktiviert wird. Nach diesen 20 Minuten Einsatz muss der Akku für etwa eine Stunde nach gelanden werden. Selbst, wenn die Ladeanzeige noch immer Grün leuchtet, sollte dieser Vorgang durchgeführt werden. Dies ist wichtig, damit der Akku vor dem ersten Einsatz der Zigarette seinen vollständigen Leistungszustand erhalten kann.

Der normale Gebrauch und das übliche Laden des Akkus

Von nun an sollte immer dann der Akku vollständig geladen werden, wenn er entleert ist. Bei Lithium-Ionen-Akkus sollte der Akku nicht immer komplett entladen sein, sondern kurz vor Ende bereits aufgeladen werden. Hierbei ist zu beachten, dass der Akku nicht Stückweise, sondern immer vollständig aufgeladen werden sollte. Am besten bleibt das Gerät so lange mit der Stromquelle verbunden, bis die LED Anzeige Grün ist.

So lassen sich Schäden am Akku vermeiden, und die elektrische Zigarette ist stets einsatzbereit. Vor einer Reise oder einer längeren Phase, in der keine Stromquelle zum Beladen des Akkus zur Verfügung steht, sollte daran gedacht werden, das Gerät rechtzeitig aufzuladen, so dass dem Rauchgenuss auch unterwegs nichts im Wege steht.

Von ezigi