für die sich immer mehr Menschen interessieren. Insbesondere Raucher von Nikotinzigaretten schätzen die Vorteile dieser neuen Art des Rauchens und steigen auf die E-Zigarette um.

Die E-Zigarette als verbesserte Tabakzigarette
Die elektronische Zigarette eignet sich insbesondere für Personen, die bereits passionierte Raucher von herkömmlichen Tabakzigaretten sind. Einige von ihnen haben vielleicht sogar schon einmal versucht, mit dem Rauchen aufzuhören. Die Kosten für die Nikotinzigaretten steigen stetig und immer mehr Gesundheitsrisiken durch den Genuss der herkömmlichen Zigaretten werden bekannt. Doch das Rauchen ist längst zu einer lieb gewonnenen Passion geworden. Die E-Zigarette ermöglicht, auf das bisherige Raucherlebnis nicht verzichten zu müssen. Schädliche Stoffe wie Teer und Kohlenmonoxid werden jedoch nicht mehr inhaliert. Ferner kann die elektronische Zigarette noch immer in einigen Räumlichkeiten genossen werden, wo die herkömmliche Nikotinzigarette bereits seit Langem ein striktes Verbot erhalten hat. Dies ist beispielsweise bei einigen Fluggesellschaften so. Auch viele Arbeitgeber akzeptieren die E-Zigarette im Büro. Ein weiterer Vorteil stellt die geringere Kostenbelastung dar. Einige Nutzer der elektrischen Zigarette gaben an, sie konnten durch den Umstieg auf die elektronische Zigarette bis zu 50 % an Kosten einsparen.

Fehlende Rauchbelästigung und trotzdem ein Geschmackserlebnis
Von der elektronischen Zigarette geht kein Rauch im herkömmlichen Sinne aus. Es fehlt der Teer, sodass Zähne und Fingernägel nicht vergilben. Auch der hartnäckige Geruch des kalten Rauches, welcher über lange Zeit in der Bekleidung, in den Tapeten oder im Auto haften bleibt, fällt aus. Da ferner kein Aschenbecher benutzt werden muss, kann die E-Zigarette auch als sauberes Rauchen bezeichnet werden. Trotz dieser Vorteile müssen Nutzer der elektronischen Zigarette keine Abstriche bezüglich des Geschmacks machen. Es stehen ihnen sogar noch mehr Aromen zur Verfügung als sie bei Nikotinzigaretten. Diese Aromen reichen von Schokolade über kubanische Zigarre bis zu Zimt. Ferner ist die elektronische Zigarette eine perfekte Illusion der herkömmlichen Zigarette. Dies wird durch die optische Gestaltung der alternativen Form des Rauchens erreicht. Neutrale Dampfwölkchen und eine kleine LED-Leuchte als glimmendes Zigarettenende unterstützen dieses Erscheinungsbild. Somit fördert der Raucher durch den Umstieg auf die E-Zigarette seine Reputation, beschäftigt wie gewohnt seine Lunge, Mund und Hand, erreicht eine Kostenersparnis, schont seine Gesundheit, belästigt seine Mitmenschen nicht und kann dies alles bei einem vielfältigen Geschmackserlebnis genießen. Da die Liquids der E-Zigarette Nikotin enthalten können, ist ein Umstieg ohne Entzugserscheinungen möglich. Wer mag, kann den Anteil an Nikotin auch nach und nach minimieren. Somit ist auch eine Rauchentwöhnung mit der elektrischen Zigarette möglich.

Von ezigi