Unter den Rauchern, die zur E-Zigarette wechseln möchten, hat sich längst herumgesprochen, dass die Ego-T für diejenigen, die ein langes und intensives Raucherlebnis benötigen, die am häufigsten empfohlenen E-Zigarette ist. Die Ego-T bietet für den Anfänger, aber auch für fortgeschrittene Nutzer, eine ganze Reihe von Vorteilen. Ein ganz wesentlicher Punkt hierbei ist der modulare Aufbau aus den drei Teilen Akku, Verdampfer und Mundstück mit Tank.

Viele Raucher steigen nicht nur aus gesundheitlichen Gründen, sondern auch wegen der Kosten zur E-Zigarette um. Dabei machen sie mit der Ego-T eine unerwartete Erfahrung. Im Unterschied zur Tabakzigarette ist es bei der E-Zigarette nicht ausschließlich das dem Tabak analoge Liquid, das Kosten verursacht. Ganz erheblich sind auch die Kosten für den Ersatz der Verdampfer, denn die Verdampfer von E-Zigaretten sind Verschleißteile. Der Verdampfer der Ego-T besteht aus zwei Teilen, der Dornplatte mit dem Docht und dem Heizelement. Beide Teile sind in einem gemeinsamen Konus untergebracht. Hieraus resultieren einige Nachteile. So muss der Nutzer der E-Zigarette den gesamten Konus mit Heizelement und Docht wechseln, selbst wenn nur eines der zwei Teile verbraucht ist. Auch Reinigungsarbeiten, etwa bei einem verklebten Docht oder einer verkrusteten Heizwendel, sind nur schwierig vorzunehmen. Diese Nachteile werden mit dem Nachfolgemodell der Ego-T aufgehoben.

Bei diesem Modell handelt es sich um die Ego-C. Bei dieser E-Zigarette sind das Heizelement und die Dornplatte mit dem Docht voneinander getrennt. Damit besteht der frühere Konus der Ego-T bei der Ego-C jetzt aus zwei durch ein Gewinde miteinander verbundenen Teilen. Schraubt der Benutzer diese fortschrittlichen E-Zigarette das Gerät zwischen Heizelement und Doch auseinander, so kann er Verschmutzungen gründlich entfernen. Hierdurch lässt sich die Gebrauchsdauer dieser E-Zigarette signifikant steigern. Aber auch die Kosten bei einem durch Verschleiß erforderlichen Ersatz sinken mit diesem Aufbau. Denn jetzt muss nicht mehr der gesamte Konus mit Heizelement und -Docht ersetzt werden, vielmehr ist es möglich, nur die Teile einzeln zu erwerben und bei Bedarf auszutauschen.

Mit der Ego-C gibt es somit jetzt eine E-Zigarette, die nicht nur über eine hervorragende Dampfleistung und durch die großen Akkus lange Laufleistung verfügt. Die Ego-C bietet dem Nutzer auch viele Möglichkeiten des gezielten Eingriffs für Reinigungs- und Wartungsarbeiten sowie die Option, preisgünstig einzelne Verschleißteile gezielt zu ersetzen. Die Vorteile der Ego-T mit dem großen und einfach zu handhabenden Tanksystem wurden bei der Ego-C beibehalten. Damit kann die _Ego-C zu Recht als E-Zigarette der Zukunft bezeichnet werden.

Von ezigi